Startseite » EDIC Brandenburg aktuell

Aktuelles:

Dokumentarisches Theater mit anschließendem Publikumsgespräch:    

Die Mittelmeer-Monologe   Mittelmeer-Monologe Titel
 
Die MITTELMEER-MONOLOGE erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen ‚Küstenwachen‘ und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegensetzen. 
 
Diese Aktivist*innen überzeugen beim ‚Alarmphone‘ die Küstenwachen, nach Menschen in Seenot zu suchen oder lernen auf der Seawatch, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren – kurzum sie tun das eigentlich Selbstverständlichste, was im Jahr 2021 alles andere als selbstverständlich ist: menschliches Leben zu retten! 
 
Mit Übertiteln in Arabisch, Englisch und Französisch!
 
www.wort-und-herzschlag.de 
 
Wann? 04. Oktober 2021, 18:30 Uhr (ab 18:00 Uhr Einlass)
Wo? freiLand, Potsdam, Friedrich-Engels-Straße 22
 
Der Eintritt ist frei.  
 
Eine Veranstaltung von Europe Direct Brandenburg an der Havel – Potsdam, der Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft (BBAG) e.V. und des freiLand Potsdam und wird unterstützt von der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung. 
 

 

Diskussionsveranstaltung zur Bundestagswahl 2021

Am 26.09.2021 wählt die Bundesrepublik Deutschland den 20. Bundestag. 

Diskutieren Sie mit vier der Kandidat:innen des Wahlkreises 60 über die Themen Migration und Integration, Entwicklungspolitik, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Auch Deutschlands künftige Rolle in der EU wird erörtert. Ihren Fragen stellen sich:

Tobias Bank (Die Linke)21_EDIC-BrbP_NEUEUD-LOGO__blackandwhite_bright_background_zoom4_bg_transparent

Sonja Eichwede (SPD)

Alexandra Pichl (B´90/ Die Grünen) und

Mandatsinhaberin Dr. Dietlind Tiemann (CDU)

 
WANN? Montag, 13.09.2021 ab 17:30 Uhr 
WO? Saal des Interkulturellen Zentrums „Gertrud von Saldern“, Gotthardtkirchplatz 10, Brandenburg an der Havel
 
Dies ist eine Veranstaltung des Europe Direct Brandenburg an der Havel – Potsdam, der Berlin-Brandenburgischen Auslandsgesellschaft und der Europa-Union Havelland. 
 
Anmeldungen bitte unter: saendig@bbag-ev.de oder unter 03381 222 988. Der Eintritt ist kostenlos. 
 
Es gilt das Hygieneschutzkonzept des Veranstalters BBAG. Es gilt 3G!
 
 
 

 

Mittelmeer-Monologe TitelDokumentarisches Theater mit anschließendem Publikumsgespräch:    

Die Mittelmeer-Monologe   
 
Die MITTELMEER-MONOLOGE erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen ‚Küstenwachen‘ und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegensetzen. 
 
Diese Aktivist*innen überzeugen beim ‚Alarmphone‘ die Küstenwachen, nach Menschen in Seenot zu suchen oder lernen auf der Seawatch, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren – kurzum sie tun das eigentlich Selbstverständlichste, was im Jahr 2021 alles andere als selbstverständlich ist: menschliches Leben zu retten! 
 
Mit Übertiteln in Arabisch, Englisch und Französisch!
 
www.wort-und-herzschlag.de 
 
Wann? 31. AUGUST 2021, 19:00 UHR
Wo? SCALA KULTURPALAST, WERDER (HAVEL), Eisenbahnstr. 182
 
Der Eintritt ist frei.  
 
Eine Veranstaltung von Europe Direct Brandenburg an der Havel – Potsdam, der Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft (BBAG) e.V. und des Aktionsbündnisses Weltoffenes Werder e.V. unterstützt von der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung. 
 

 

Good bye Europe Direct Brandenburg an der Havel! Welcome Europe Direct Brandenburg-Potsdamheyn_EK_Anzeige-300-x-600_Brandenburg-Potsdam

Nach acht Jahren beendet das Europe Direct Brandenburg a.d.H. als eines von drei brandenburgischen EDICs sein Arbeit. Doch am Standort Brandenburg an der Havel gehen nicht etwa die europablauen Lichter aus. An die Arbeit wird nahtlos angeknüpft – unter dem Dach des neuen Europe Direct Brandenburg-Potsdam. Am Standort Brandenburg leitet Arndt Sändig das Europa-Büro Brandenburg an der Havel

„Wir wollen mit den Leuten reden, wir wollen sie besser verstehen, wir wollen, dass sie Europa mitgestalten“, sagt Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland. „Dazu haben wir 48 starke Partner-Organisationen im ganzen Land gefunden, die gemeinsam mit uns auf die Menschen zugehen, mit Hilfe der neuen Generation von Europe Direct Zentren“.

„Wir freuen uns darauf, unsere Arbeit in Potsdam und Brandenburg an der Havel fortsetzen zu können. Die Herausforderungen, denen die EU aktuell gegenübersteht, sind gewaltig. Eine gute und transparente Kommunikation zwischen BürgerInnen und Institutionen ist überlebensnotwendig. Dafür stehen wir bereit.“ kommentiert Dr. Rainer Dietrich, Präsident der Berlin-Brandenburgischen Auslandsgesellschaft die erfolgreiche Bewerbung um eines der neuen 48 deutschen EDICs.

 

 

21_Europaort_SaendigEuropasignal Potsdam

Die Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft (BBAG e.V.) und das Europa-Zentrum Potsdam senden auch 2021 ein Europasignal in und aus Potsdam und fragen: Wo sehen, spüren und erleben Sie Europa in Potsdam?

Das Europe Direct Brandenburg an der Havel, das ab dem 01.05. im neuen Europe Direct Brandenburg-Potsdam aufgehen wird, unterstützt die Initiative #EuropaortPotsdam:

„Obwohl wir unser Potsdamer Europafest 2021 leider auf unbestimmte Zeit verschieben mussten, möchten wir dennoch auch in diesem Mai ein „Europasignal“ in unsere und aus unserer Stadt senden und „Europa in Potsdam“ für viele Menschen sichtbar(er) machen. Wir rufen die Potsdamerinnen und Potsdamer dazu auf, mit einem Foto oder einem kleinen Video ihren individuellen „Europaort“ in Potsdam vorzustellen. Beginnend mit dem Europatag, dem 9. Mai, möchten wir diese Orte dann in einer kleinen Social Media-Kampagne vorstellen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Aktion unterstützen und in einem kurzen Video oder mit einem Bild-Statement vorstellen, wo Sie „Europa in Potsdam“ am intensivsten wahrnehmen. Es ist geplant, alle eigehenden Bilder und Kurzstatements mit einem einheitlichen visuellen Rahmen und Hashtag (#EuropaortPotsdam) zu versehen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, auch unter den aktuell schwierigen Rahmenbedingungen in der Europawoche ein Lebenszeichen zu senden.“

 

 

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung der EU weisen wir auf Folgendes hin: Datenschutz

Ihr EDIC Brandenburg an der Havel. 

 

 

 

 

__________________________________

 

 

Das Europe Direct BrandenbLogo-ED-B-frei-kleinurg a. d. Havel informiert:

Eine der am häufigsten gestellten Fragen an Infoständen europapolitischer Akteure ist die Folgende: „Was tut die EU denn für mich?“ bzw.  „Was tut sie vor Ort?“

Das Europe Direct Informationszentrum Brandenburg an der Havel hat sich dieser Frage für die Stadt Brandenburg angenommen und beantwortet sie auf 28 Seiten anhand von prominenten und weniger bekannten Beispielen von EU Förderungen aus der Stadt an der Havel. Die neu aufgelegte Broschüre steht hier zum Download bereit: Broschüre_Europa_in_ BRB

Auch für Potsdam wurde durch das dortige Europe Direct eine solche Broschüre Europa_In_Potsdam erstellt, die hier ebenfalls heruntergeladen werden kann.   

 

Europa hautnah durch Europe Direct

 

Impressionen



Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung der EU weisen wir auf Folgendes hin: Datenschutz

Ihr EDIC Brandenburg an der Havel. 

 

eu2017.ee

 



Impressum