Startseite » Presseschau euro|topics


euro|topics

Die Presseschau euro|topics ist ein Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Sie wird erstellt von n-ost Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung.

Die veröffentlichten Artikel stellen keine Meinungsäußerung des Europe Direct Informationszentrums Potsdam dar. Es ist uns aber wichtig, auf unseren Seiten nicht nur das "offizielle Europa" zu präsentieren, sondern widerzuspiegeln, welche Themen in der öffentlichen Meinung in ganz Europa diskutiert werden.

Presseschau

Debatte: Nach Wahlschlappe: Macron tauscht Regierung aus

In Paris ist am Freitag die Regierung von Premier Edouard Philippe zurückgetreten. Hintergrund ist das schlechte Abschneiden der Regierungspartei LREM bei den Kommunalwahlen am 28. Juni. Zum neuen Premier ernannte Präsident Macron überraschend Jean Castex, den konservativen Bürgermeister der Kleinstadt Prades und Koordinator der Corona-Lockerungen. Das sorgt in Europas Presse für Diskussionen.

 

Präsident rückt sich in den Mittelpunkt | Libération - Frankreich

 

Gegen den Willen der Wählerschaft | Gazeta Wyborcza - Polen

 

Die Quittung könnte noch kommen | Handelsblatt - Deutschland

 

Eine gut begründete Entscheidung | La Libre Belgique - Belgien

 

Die EU braucht ein starkes Frankreich | Politiken - Dänemark

 

Debatte: Kroatien: Plenkovi? führt Konservative zum Sieg

Die konservative Regierungspartei HDZ hat die Parlamentswahl in Kroatien klar gewonnen. Sie kam auf 68 der 151 Mandate, wie die Staatliche Wahlkommission in Zagreb in der Nacht zum Montag mitteilte. Die oppositionellen Sozialdemokraten (SDP) errangen 43 Sitze. Drittstärkste Kraft wurde mit 15 Mandaten die neue nationalistische Heimatbewegung. Wie schaffte Premier Plenkovi? diesen eindeutigen Sieg?

 

Wunsch nach Sicherheit entscheidet Wahl | Novi list - Kroatien

 

HDZ ist zur Zentrumspartei geworden | Jutarnji list - Kroatien

 

Heimatsänger bedient nationalistische Sehnsucht | La Stampa - Italien

 

Debatte: In Frankreichs Schlepptau zum grünen Europa?

Neben Präsident Macrons Niederlage stach bei den französischen Kommunalwahlen Ende Juni vor allem das Glanzresultat der Grünen hervor. Zuvor hatte ein Bürgerkonvent Klimaschutzmaßnahmen erarbeitet. Auch in anderen Ländern Europas fanden umweltfreundliche Ansätze wie breitere Fahrradwege in der Pandemie ein positives Echo. Ist die Zeit gekommen, da grüne Ideen handfeste Politik werden?

 

Öko-Revolution in Sicht | Azonnali - Ungarn

 

Politik aus den Lehrbüchern von Marx | România Liber? - Rumänien

 

Ein Vorbild für Johnson | The Independent - Großbritannien

 

Debatte: Türkei: Erdo?an will soziale Medien kontrollieren

Der türkische Präsident Erdo?an hat angekündigt, soziale Medien künftig umfassend zu kontrollieren, vielleicht sogar zu schließen. Als Grund nannte er, die Bürger vor Hass, Drohungen und Terrorpropaganda schützen zu wollen. Regierungsgegner fürchten allerdings eine neue Phase der Zensur. Pressestimmen des Landes sind gespalten.

 

Im Netz hilft kein Tränengas | Cumhuriyet - Türkei

 

Trolle in Panik | Yeni Akit - Türkei

 

Debatte: Russland bekommt eine neue Verfassung

Beim umstrittenen russischen Verfassungsreferendum am 1. Juli haben nach offiziellen Angaben 78 Prozent der Wählenden mit Ja und 21 Prozent mit Nein gestimmt. Wahlbeobachter kritisierten Manipulationen. Hat der Kreml am Ende dennoch alles richtig gemacht?

 

Der Kreml hat allen Widrigkeiten getrotzt | newsru.com - Russland

 

Eine Büchse der Pandora | nv.ua - Ukraine

 

Weitere Informationen, Medienindex und Archiv unter www.eurotopics.net/de.

Impressionen



Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung der EU weisen wir auf Folgendes hin: Datenschutz

Ihr EDIC Brandenburg an der Havel. 

 

eu2017.ee

 



Impressum